Unsere Gruppen

Das Mäusenest

Hier werden unsere Jüngsten liebevoll betreut von Rita Drzimalla und Gabi Weinhold, unseren erfahrenen Krippenerzieherinnen. Sie sorgen dafür, dass sich Ihr Kind bei uns wohl und geborgen fühlt, indem sie ihm eine sichere Umgebung schaffen, in welcher sich ein Kleinkind frei bewegen und ausprobieren kann. Dabei entwickeln sich Sprache, Motorik und Selbstbewusstsein.

 

3 4
W1 W2

 

Erste Schritte auf dem weiten Weg zur Selbständigkeit werden angebahnt und dazu gehören: das selbständige Essen, auf Töpfchen und Toilette zu gehen, sich allein an- und auszuziehen und das Zähneputzen. - „Das kann ich schon allein!“ – Rita und Gabi informieren Sie ebenso regelmäßig über die Entwicklungsschritte Ihrer Kinder.

 

5

 

------------------------------------------------------------------------------------

 

Die Eichhörnchen

Spielen, Lernen, Experimentieren – in der Eichhörnchengruppe bietet Frau Quilitz viele Möglichkeiten an, dass sich die Kinder schöpferisch betätigen können. Sie sollen dabei unterstützt werden, Vertrauen in ihr eigenes Vermögen zu haben, selbst zu denken und zu handeln, sich zu bewegen und Freude zu haben. Die Eichhörnchen sind unsere jüngeren Kindergartenkinder, die aus unserem Mäusenest zu uns kommen und mit ca. 5 Jahren, gut vorbereitet mit einer gesunden Selbständigkeit und Selbstvertrauen in die Vorschulgruppe „Schlaufüchse“ wechseln.

 

E2
E3 E4
NS1 NS2

 

------------------------------------------------------------------------------------

 

Die Schlaufüchse und ihre Kerstin

Wir sind die großen Schlaufüchse und kommen der Schule immer näher. Um uns darauf gut vorzubereiten ist es wichtig, unsere Lern- und Verhaltensweisen weiter zu entwickeln. So werden wir durch die verschiedensten Material- und Aktivitätsangebote motiviert, die steigenden Anforderungen in allen Bereichen zu meistern. Wir arbeiten oft in Form von Projekten, um Themen ganzheitlich zu beleuchten. Keine Frage bleibt bei uns unbeantwortet. Schlau machen wir uns in Büchern, Zeitschriften und im Internet. Wir wecken in den Kindern nicht nur die Neugierde, den Ehrgeiz und die Ausdauer, sondern entwickeln ihre Selbständigkeit im Denken und Handeln und das eigenständige Finden von Lösungswegen weiter.

 

Soziale Verhaltensweisen, wie gegenseitige Rücksichtnahme, Hilfsbereitschaft und Kritikfähigkeit werden ebenso erworben, wie naturwissenschaftliche Kenntnisse und mathematische Vorstellungen. So gehen wir ins Zahlenland, machen Beobachtungen in der Natur und experimentieren. Spielerisch führt uns Kerstin an das Alphabet heran und ermöglicht uns auch, erste Begegnungen mit der englischen Sprache.

 

S1 S2
S3 S4
SF1 SF2